Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
start » DBK » Aktuelles » Informationen rund um die Arthrose

Informationen rund um die Arthrose

Klinik lädt am 10. November zum ersten "Neubrandenburger Gelenktag" ein

Informationen rund um die Arthrose

Foto: AOK-Mediendienst

Jeder zehnte Deutsche leidet unter einem beginnenden Gelenkverschleiß, rund fünf Millionen Menschen sind bereits von einer schweren Arthrose betroffen. „Folgen sind starke Schmerzen, zunehmende Bewegungseinschränkungen und der Verlust an Lebensqualität“, sagt Dr. med. Dirk Ganzer, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums. Für Betroffene stellt sich oft die Frage, ob eine Operation notwendig ist oder ob es Alternativen gibt. Die nichtoperative Therapie der Arthrose steht deshalb im Mittelpunkt des ersten „Neubrandenburger Gelenktages“, zu dem die Klinik am Samstag, 10. November, Betroffene und Interessenten ins Haus der Kultur und Bildung (HKB) einlädt. Von 10 bis 16 Uhr informieren Ärzte, Ernährungsberater, Heilpraktiker und Physiotherapeuten über neue wissenschaftliche Erkenntnisse, alternative Arthrose-Behandlung, den Einfluss von Sport und Ernährung, aber auch die operative Therapie. Das ganze Programm ist nachzulesen auf der Internetseite www.gelenktag-nb.de. Der Eintritt ist frei.

Stand 23.10.2018