Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
start » fba » Fachweiterbildung I&A

Fachweiterbildung IuA

Berufsbegleitende Zusatzqualifikation "Fachpfleger/in für Intensivpflege und Anästhesie"

Zielgruppe
Pflegefachkräfte mit der Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung sowie einer nachgewiesenen, mindestens sechsmonatigen Vollzeittätigkeit im spezifischen Fachbereich.
Ziele
Die Fachweiterbildung soll die Teilnehmenden entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse vertiefte fachliche, personale, soziale und methodische Kompetenzen im jeweiligen Fachgebiet zur eigenverantwortlichen Pflege von Menschen mit besonderen Erkrankungen und in besonderen Problemlagen in unterschiedlichen Handlungsfeldern vermitteln.

Die Durchführung der Fachweiterbildung erfolgt nach der Weiterbildungsverordnung für Intensivpflege, Anästhesie und Atmungstherapie (WPrVO-IAA) vom 23.09.2015 und findet über einen Zeitraum von etwa zwei Jahren statt.

Theoretischer Unterricht
Der theoretische Unterricht umfasst 560 bis 800 Unterrichtseinheiten und wird in modularer Form durchgeführt. In Abhängigkeit der gewählten Fachweiterbildung sind unterschiedliche Modulkombinationen möglich.
  • Grundmodul 1: Arbeitstechniken, Selbstmanagement und Professionalisierung (80 UE)
  • Grundmodul 2: Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen (80 UE)
  • Kernmodul 1: Intensivpflege (80 UE)
  • Kernmodul 2: Beatmung (80 UE)
  • Kernmodul 3: Neurologie (80 UE)
  • Kernmodul 4: Intensivmedizinische Grundlagen (80 UE)
  • Fachmodul: Intensivpflege Erwachsene (240 UE)
  • Fachmodul: Anästhesie (80 UE)
Praktische Weiterbildung
Die praktische Weiterbildung findet in einem geeigneten, vertraglich gebundenen Krankenhaus statt und umfasst entsprechend der gewählten Fachweiterbildung folgende Stundenanzahl
  • Fachweiterbildung in der Intensivpflege und Anästhesie: 1.600 Stunden praktische Weiterbildung
  • Fachweiterbildung in der Intensivpflege: 1.440 Stunden praktische Weiterbildung
  • Fachweiterbildung in der Anästhesie: 1.120 Stunden praktische Weiterbildung
Zeit / Ort
Die Fachweiterbildung beginnt am 20.11.2017 und wird berufsbegleitend über einen Zeitraum von voraussichtlich 2 Jahren angeboten. Der theoretische Unterricht findet wöchentlich in Blöcken von bis zu drei Tagen mit einer täglichen Unterrichtszeit von 8 Unterrichtseinheiten im Zeitraum von 09:00 bis 16:00 Uhr statt.

Die Schulungsräume befinden sich im Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum, Salvador-Allende-Straße 30, 17036 Neubrandenburg im Haus S, Ebene 1.

Zugangsvoraussetzung
  • Abschluss als Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder
  • Abschluss als Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in oder
  • Abschluss als Altenpfleger/in sowie
  • Mindestens sechsmonatige Vollzeittätigkeit im spezifischen Fachbereich
Gebühr
Die Teilnahmegebühr richtet sich nach der gewählten Modulkombination.
  • Fachweiterbildung in der Intensivpflege und Anästhesie: 5.800,00 EUR
  • Fachweiterbildung in der Intensivpflege: 5.700,00 EUR
  • Fachweiterbildung in der Anästhesie: 4.600,00 EUR

Alle Module sind auf Wunsch einzelnd buchbar. Weiterhin können im Bedarfsfall Ratenzahlungen ermöglicht werden. Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich gern an.

Prüfungsleistungen
Im Rahmen des theoretischen Unterrichts müssen Leistungsüberprüfungen und Modulprüfungen abgelegt sowie eine Hausarbeit verfasst werden.
Staatliche Prüfung
Mit dem Vorliegen der Zulassungsvoraussetzung für die Abschlussprüfung legen die Teilnehmenden nach Beendigung des Unterrichts und der praktischen Weiterbildung eine staatliche Prüfung ab. Die Prüfung umfasst einen mündlichen und einen praktischen Teil.
Abschluss
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden die Urkunde zum Führen der entsprechenden Berufsbezeichnung.
Anmeldung
Bitte richten Sie Ihre Anmeldungen schriftlich an die Fortbildungsakademie am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum und legen Sie Ihrem Schreiben einen tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild, das Zeugnis der Berufsausbildung sowie die Urkunde zum Führen der Berufsbezeichnung bei.

Die Mitarbeitenden des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums richten ihre schriftlichen Anmeldungen (Anschreiben, Lebenslauf mit Foto, Zeugnis der Beraufsausbildung, Urkunde zum Führen der Berufsbezeichnung) bitte an den Bereichspflegedienstleiter Christian Böttcher oder an die Fortbildungsakademie am Dietrich-Bonoeffer-Klinikum.

Kontakt
Diakonisches Bildungszentrum Mecklenburg-Vorpommern gGmbH, Fortbildungsakademie am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum
  • Ansprechpartner: Sabrina Dorka
  • Anschrift: Salvador-Allende-Straße 30, 17036 Neubrandenburg
  • Telefon: 0395 775 2375
  • Fax: 0395 775 2377
  • E-Mail: fba@dbknb.de
Stand 18.03.2019