Sections
Personal tools
start » fba » Programm

Vorhofflimmern und Schlaganfall - VORVERLEGUNG!

VNr.: DBK/PD/1963
Zeit: 10.04.19 12:30 - 10.04.19 14:00
Ort: Haus S, Ebene 1, Schulungsraum S.1.11
max. Teilnehmerzahl: 50
Anmeldeschluss: 10.04.19 Frist abgelaufen

Zielgruppe

Fachkraft, Hilfskraft

Ihr Nutzen

In diesem Seminar frischen Sie Ihre Kenntnisse über das Vorhofflimmern und den Schlaganfall auf.

Ausschreibung

Fachleute gehen davon aus, dass für viele unklare Schlaganfälle die gefährliche Herzrhythmusstörung Vorhofflimmern verantwortlich ist. Dabei kann sich ein Blutgerinnsel im Herzen bilden und in den Kreislauf gelangen, bis es sich in einem Gefäß im Gehirn festsetzt und dort einen Verschluss bildet. Es wird vermutet, dass bis zu einer Million Menschen in Deutschland an Vorhofflimmern leiden.

Vorhofflimmern ist eine spezielle Form der Herzrhythmusstörung. Es äußert sich durch einen unregelmäßigen Herzschlag, und es erhöht das Schlaganfall-Risiko ganz massiv. Diese unregelmäßigen Herzschläge sind meist nicht direkt spürbar (Herzstolpern oder Herzklopfen) und dadurch besonders gefährlich.

In diesem Seminar sollen Sie einen kurzen Einblick in das Krankheitsbild erhalten und mögliche Symptome frühzeitig feststellen können.

Dozent/-in

Prof. Dr. med. Jai-Wun Park - Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Diakonie Klinikum Dietrich Bonhoeffer GmbH

Gebühr

31,25 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR (Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 2 Fortbildungspunkte.