Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
start » fba » Programm

Kontinenz - Basisseminar - ABSAGE!

VNr.: DBK/PD/1968
Zeit: 07.05.19 09:00 - 08.05.19 16:00
Ort: Haus G, Ebene 1, Konferenzraum G.1.05
max. Teilnehmerzahl: 16
Anmeldeschluss: 16.04.19 Frist abgelaufen

Zielgruppe

Fachkraft, Hilfskraft, Betreuungskraft

Ziele/Inhalte

10 Millionen Deutsche sind inzwischen von Harn- und/ oder Stuhlinkontinenz betroffen. Die Harninkontinenz ist somit die häufigste chronische Erkrankung bei Frauen. Die Symptome sind oft psychisch sehr belastend und reduzieren die Lebensqualität. Oft führen Verhaltensweisen, die mit der Inkontinenz einhergehen wie Reduzierung der Trinkmenge zu weiteren Problematiken. Das Seminar beinhaltet neben der Theorie praxisnahe Fallbeispiele.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Grundlagen der Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Konservative Therapie ( Beckenbodentraining, Pessartherapie usw.), operative Verfahren, medikamentöse Versorgung
  • Pflege bei Inkontinenz
  • Wirtschaftliche Hilfsmittelversorgung
  • Stomaversorgung

Organisatorisches

Das Seminar setzt sich aus 2 Terminen zusammen. Das Seminar ist vom Bundesverband Geriatrie anerkannt und zählt als Zercur-Aufbaumodul.

Dozent/-in

Claudia Hotzelmann - Physiotherapeutin, Qigong-Lehrerin, Leitung der Physiotherapie, MediClin Müritz-Klinikum AG

Gebühr

280,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR (Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 10 Fortbildungspunkte.