Sections
Personal tools
start » fba » Programm

Expertenstandard: Dekubitusprophylaxe in d. Pflege

VNr.: DBK/PD/1980
Zeit: 21.05.19 09:00 - 21.05.19 16:00
Ort: Haus G, Ebene 1, Konferenzraum G.1.05
max. Teilnehmerzahl: 30
Anmeldeschluss: 21.05.19

Zielgruppe

Fachkraft, Hilfskraft

Ihr Nutzen

Die Teilnehmenden werden über die Inhalte des aktualisierten Expertenstandards informiert.

Ausschreibung

Der nationale Expertenstandard "Dekubitusprophylaxe in der Pflege" befasst sich mit der Thematik des Risikos der Dekubitusentstehung. Er ist verbindlich für alle Pflegekräfte, egal ob ambulant oder stationär, da in allen Einrichtungen des Gesundheitswesens Menschen mit einem Risiko zu finden sind.

Jede Einrichtung ist gefordert, Strukturen zu schaffen und umzusetzen, die es den Pflegekräften ermöglicht, das Risiko jedes einzelnen Menschen zu ermitteln und eine optimale Versorgung zu gewährleisten. Die Pflegekräfte sind verantwortlich für ihren aktuellen Wissensstand und die Umsetzung des Expertenstandards.

Neben der Vorstellung des aktualisierten Expertenstandards sollen verschiedene druckverteilende Hilfsmittel vorgestellt, sowie die Anwendung verschiedener druckentlastender Maßnahmen praktiziert werden.

Dozent/-in

Simone Günther - Krankenschwester, Wundassistentin DGfW, Ernährungsmanagerin, Pflegeexpertin für Menschen im Wachkoma

Gebühr

140,00 EUR

Ermäßigte Gebühr

112,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR (Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.