Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
start » fba » Programm

Dysphagie und Ernährung

VNr.: DBK/PD/2022
Zeit: 13.09.19 13:30 - 13.09.19 16:45
Ort: Haus S, Ebene 1, Schulungsraum S.1.24
max. Teilnehmerzahl: 16
Anmeldeschluss: 06.09.19

Zielgruppe

Fachkraft, Hilfskraft, Betreuungskraft

Ihr Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie, Schluckstörungen konkret zu erfassen und erhalten Möglichkeiten, entsprechend darauf zu reagieren. Außerdem erweitern Sie Ihr Wissen, bestimmte Speisen- und Flüssigkeitskonsistenzen an die Bedürfnisse der Patienten anzupassen.

Ausschreibung

Schluckstörungen verschiedenster Ursache sind für den Betroffenen mit einer mehr oder minder stark auftretenden Beeinträchtigung und Behinderung nicht nur der oralen Nahrungsaufnahme, sondern auch des Schluckens an sich verbunden. In Pflegeeinrichtungen leiden ca. 60% der Personen an Schluckstörungen, wobei viele trotz bestehender Schwierigkeiten keine Dysphagiediagnostik vorweisen. Daraus resultierende Problematiken sind z.B. Gewichtsverlust bis hin zur Mangelernährung, chron. Bronchitis bis zur schweren Lungenentzündung und die soziale Isolation bis hin zur Depression.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Physiologie des Schluckens
  • Was ist Dysphagie und was bedeutet diese Beeinträchtigung?
  • Dysphagiekost und Flüssigkeitsphasen
  • Problematik: Mangelernährung - Anreichern von Speisen und Getränken
  • Workshop: Andicken von Flüssigkeiten entsprechend der Konsistenzstufen. Wie schmeckt das denn?

Dozent/-in

Angela Vetter - Ernährungsberaterin, Diätassistentin

Gebühr

75,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR (Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 4 Fortbildungspunkte.