Sections
Personal tools
start » fba » Programm

Rezertifizierung ICW: Palliative Wundversorgung

VNr.: DBK/PD/2045
Zeit: 17.10.19 09:00 - 17.10.19 16:00
Ort: Haus S, Ebene 1, Schulungsraum S.1.11
max. Teilnehmerzahl: 25
Anmeldeschluss: 10.10.19

Zielgruppe

Fachkraft

Ihr Nutzen

Erlernen Sie Methoden und Verbandstechniken zur Versorgung von Menschen mit palliativen Wunden.

Ausschreibung

In der palliativen Wundversorgung steht die Kontrolle der Wundsymptome im Fokus der pflegerischen Behandlung. Typische Probleme sind Exulceration, Wundgeruch, Blutung, Exsudation, Fistenbildung. Hierbei können sowohl hydroaktive wie auch konventionelle Wundauflagen erfolgreich eingesetzt werden.

In diesem Seminar werden Ihnen verschiedene Verbandtechniken und Materialien zur Versorgung vorgestellt und Tipps und Tricks zur Versorgung schwieriger Körperstellen gezeigt.

Organisatorisches

Das Seminar ist für alle Interessierten offen. Teilnehmer/-innen für die ICW-Rezertifizierung beachten bitte die Richtlinien der ICW. Der Kurs ist bei der ICW anerkannt.

Dozent/-in

Jan Forster - Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivpflege, Leiter des Wundzentrums Bremen am Klinikum Links der Weser

Gebühr

155,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR (Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.