Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
start » fm

Fallmanagement

  • Das Gesundheitssystem, so auch die Krankenhäuser, stehen vor gravierenden Herausforderungen. Der demografische Wandel sowie die ansteigende Zahl an Patienten mit komplexen Krankheitsbiografien stehen den zu erwartenden Finanzierungsdefiziten und der zunehmenden Ökonomisierung des Gesundheitswesens gegenüber. Dieser Wandel benötigt qualifizierte und motivierte Mitarbeiter sowie innovative Konzepte zur Patientenversorgung.
  • Auf die genannten Veränderungen reagiert das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum (DBK) Neubrandenburg mit der Einführung des Fallmanagements. Das Fallmanagement im DBK stellt den Patienten und seine Angehörigen in den Mittelpunkt der Versorgung. Die Teams aus Ärzten, Pflege und Funktionsbereichen werden beim umfassenden Erkennen von Patientenrisiken und -problemen, der Organisation und Koordination von Behandlungs- und Versorgungsleistungen und der Realisierung individueller Lösungen durch „Patientenlotsen“ unterstützt.
  • Ziel ist es, die Patientenzufriedenheit zu erhöhen sowie die Behandlungsqualität und Effizienz durch ein am Patienten orientierten Behandlungsverlauf zu sichern. Interdisziplinär abgestimmte Versorgungsabläufe sollen die Kooperation ausbauen und so Versorgungskontinuität – auch über die Grenzen des Krankenhauses hinaus – gewährleisten.
  • Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden setzt das DBK auf Organisations- und Teamentwicklung. Eine auf die Anforderungen abgestimmte Qualifizierung zum Fallmanagement bildet hierbei das Fundament, die sich bietenden Chancen bei der Neupositionierung in der sich verändernden Gesundheitswirtschaft zu nutzen.
Stand 14.07.2011