Sections
Personal tools
Navigation
zertifiziert nach
Ausgezeichnet
 
start » gf » Nachrichten » archiv » 2010 » Hautkrebsvorsorge

Hautkrebsvorsorge

Der Förderverein Onkologisches Schwerpunktkrankenhaus Neubrandenburg und das Tumorzentrum informieren.

Das Thema Hautkrebsvorsorge ist am 17. Mai Thema einer Informationsveranstaltung des Fördervereins Onkologisches Schwerpunktkrankenhaus Neubrandenburg und des Tumorzentrums am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum in Neubrandenburg. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr geht es in der Bethesda Klinik (neben dem Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum) unter anderem um Hautbräune und Attraktivität und um Hautkrebsvorsorge. Als Referenten werden neben Dr. Norbert Grobe, Leiter des Tumorzentrums am Klinikum und Diplom-Psychologin Sabine Spilker von der Klinik für Innere Medizin 1, auch Dr. Raimund Paech, niedergelassener Facharzt für Dermatologie, erwartet.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 100.000 Menschen neu an einer Hautkrebsform. Das maligne Melanom bzw. der schwarze Hautkrebs gilt dabei als eine der gefährlichsten Krebserkrankungen überhaupt. Allerdings ist Hautkrebs früh erkennbar, da er sich äußerlich sichtbar entwickelt. Maßnahmen zur Vorsorge und der Früherkennung stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Stand 10.05.2010