Sections
Personal tools
start » gyn » Leistungen » Kreißsaal

Kreißsaal

Die Geburt eines Kindes gehört unumstritten zu einem der schönsten Augenblicke im Leben werdender Eltern. Im Kreißsaal werden ihnen auf dem Weg zu diesem besonderen Moment Hebammen und Ärzte rund um die Uhr unterstützend zur Seite stehen. Erfahrung, Kompetenz und natürlich eine moderne medizintechnische Ausstattung sollen ihnen in einer ruhigen Atmosphäre bei der Geburt ihres Kindes Sicherheit und Vertrauen geben.

Vor der Geburt
In Vorbereitung auf die Geburt stellt das Kreißsaalteam des Klinikums verschiedene Angebote für die werdenden Eltern bereit, um Fragen und Probleme im Vorfeld zu klären, so dass die Geburt für alle Beteiligten gut vorbereitet ist.

Bei Fragen und Problemen oder einem „komischen Gefühl“ wenden sie sich einfach an das Personal des Kreißsaals.

Die Geburt
In einigen Fällen ist es schwierig einzuschätzen, ob die Geburt beginnt. Es gibt einige Situationen, in der sie sich in jedem Fall in der Klinik vorstellen sollten:
  • vorzeitige Wehentätigkeit (regelmäßige Wehen vor Vollendung der 35. Schwangerschaftswoche)
  • bei Blutungen
  • Blasensprung
  • regelmäßige Wehen vor oder nach dem Geburtstermin (alle 5 Min.)

Bei Eintreffen in den Kreißsaal verschaffen wir uns zunächst einen Überblick über die gegenwärtige Situation von Mutter und Kind. Unser Kreißsaal verfügt über vier liebevoll und modern eingerichtete Kreißsäle, 1 Aufnahmezimmer und ein Entspannungsbad. Alle Räume sind mit einer zentralen CTG-Überwachung ausgestattet, so dass wir - auch wenn wir gerade einmal nicht bei Ihnen sind eine kontinuierliche Überwachung der kindlichen Herztöne durch unsere Hebammen und Kreissaalärzte gewährleisten können. Ein eigener Operationsraum für entsprechende geburtshilfliche Eingriffe ist im Kreißsaal integriert, so dass keine Verzögerungen durch unnütze lange Wege entstehen. Die Nähe von Kreißsaal, Kreißsaal-OP und Neugeborenen-Intensivstation mit Rund um die Uhr Besetzung durch Kinderärzte, Schwestern und Hebammen sichert die angemessene und schonende Versorgung aller Neugeborenen.

Nach der Geburt
Nach der Geburt werden Mutter und Kind für mindestens zwei weitere Stunden im Kreißsaal betreut. Nach einem Kaiserschnitt oder einer Saugglocken- oder Zangengeburt verlängert sich die Betreuungszeit. In dieser Zeit werden eventuell entstandene Geburtsverletzungen ärztlich versorgt. Es erfolgt die Erstuntersuchung der Neugeborenen und das erste Anlegen des Kindes zum Stillen erfolgt im Kreißsaal. Nach Kontrolle von Kreislauf, Wochenfluss und eventueller Geburtsverletzungen können sie im Patientenbad duschen und werden als frischgebackene Mutter mit ihrem Kind auf die Wochenbettstation verlegt.
Kontakt
  • Haus A, Ebene 3
  • Tel: 0395 775-2760
Stand 22.02.2017