Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
start » in3

Klinik für Innere Medizin 3

Vorstellung

Chefarzt: Dr. med. Volker Bohlscheid

Die Klinik für Innere Medizin 3 (Kardiologie, Angiologie, Adipositas) verfügt über 48 allgemeine Betten. Entsprechend dem Schwerpunkt der Klinik werden auf der Bettenstation vorwiegend kardiologische, aber auch Patienten mit anderen internistischen Erkrankungen versorgt. Da die Bettenstation auch mit Telemetriewachplätzen ausgestattet ist, werden hier auch Rhythmuspatienten überwacht.

Die Abteilung verfügt über einen Linksherzkathetermessplatz, an dem jährlich ca. 1.800 Herzkatheteruntersuchungen sowie ca. 650 kardiologische Interventionen durchgeführt werden. Es werden auch komplexe kardiologische Interventionen, z. B. Rekanalisation von chronischen Koronarverschlüssen, auch in retrograder Technik, aufwändige Bifurkationsinterventionen, linkskoronare Hauptstamminterventionen usw. durchgeführt. Darüber hinaus auch Endomyokardbiopsien, Perikardpunktionen, passagere Schrittmacheranlagen, intrakardiale Überstimulationen, Rechtsherzkatheter mit und ohne Belastung u. a.

Herzschrittmacher (1- und 2-Kammer) sowie implantierbare Kardioverter-Defibrillatoren (ICD) werden selbstständig ohne chirurgische Mitarbeit in unserer Klinik implantiert. In 2011 zusätzlich Beginn mit sogenannten CRT-Systemen (kardiale Resynchronisationstherapie durch zusätzliche linksventrikuläre Elektrode über den Koronarsinus).

Unsere Echokardiographieabteilung leistet mehr als 6.000 transthorakale und mehr als 500 transösophageale Untersuchungen p.a., in 2011 zusätzlich Einführung von Stressechokardiographien. Es werden arterielle Duplex- und zunehmend auch Abdomen-Sonographien durchgeführt, in kleinerem Umfang auch Thoraxsonographien. Die Funktionsabteilungen bieten darüber hinaus sämtliche EKG-Verfahren an, ABDM (24h-RR), Kipptischuntersuchungen sowie die kleine Lungenfunktionsdiagnostik.

In 2010 und 2011 wurden zudem elektrophysiologische Untersuchungen und Ablationen durchgeführt. Mittel- bis langfristig ist hier ein weiterer Ausbau geplant.

In Kooperation mit der Klinik für Radiologie bietet unsere Klinik auch Kardio-MR-Untersuchungen an. Dieses hoch spezialisierte Untersuchungsverfahren wird nur in wenigen Zentren im Land angeboten.

In den letzten 5 Jahren wurde die invasive Koronardiagnostik und Intervention zunehmend über den transradialen sowie transulnaren Zugang durchgeführt. Diese Technik ist in unserer Abteilung mittlerweile Standard. Als sogenanntes „Radialiszentrum“ verfügen wir diesbezüglich über ein Alleinstellungsmerkmal im Land.

Stand 07.01.2013