Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
start » in3

Klinik für Innere Medizin 3

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Neben der Behandlung allgemein internistischer Krankheitsbilder ist die Klinik für Innere Medizin 3 Schwerpunktmäßig auf die Diagnostik und Therapie von Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen des Erwachsenen spezialisiert. Dabei orientieren wir uns an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Leitlinien der medizinischen Fachgesellschaften. Die menschliche Zuwendung durch unser ärztliches und pflegerisches Team ist fundamentaler und selbstverständlicher Bestandteil dieses ganzheitlichen Versorgungsansatzes.

Die Klinik für Innere Medizin 3 verfügt über 57 internistische Betten. Ein Teil der Bettenstation ist mit modernsten Telemetriewacheinheiten ausgestattet, sodass auch Patienten mit Herzrhythmusstörungen optimal überwacht werden.

Herzstück der Abbteilung sind zwei hochmodern ausgerüstete Linksherzkathetermessplätze, an dem jährlich ca. 2.000 Herzkatheteruntersuchungen sowie ca. 800 kardiologische Interventionen durchgeführt werden. Neben komplexen Koronarinterventionen, z. T. unter mechanischer Herz-Kreislaufunterstützung erfolgt seit Juli 2017 auch die Therapie struktureller Herzerkrankungen. Hierbei handelt es sich um einen interventionellen Verschluss des persistierenden Foramen Ovale (PFO) sowie den Verschluss des linken Vorhofohres. In Kooperation mit Partnerkliniken erfolgt ebenfalls die minimalinvasive Therapie von Herzklappen-Erkrankungen (TAVI, MitraClip, Valvuloplastien).

Des Weiteren besteht ein großes Programm zur Versorgung bradykarder und tachykarder Herzrhythmusstörungen mittels Implantation von Herzschrittmacher- und Defibrillator-Systemen. Auch die Device-Therapie(CRT) der Herzinsuffizienz wird routinemäßig an unserer Klinik durchgeführt.

Seit 2017 werden zudem elektrophysiologische Untersuchungen (EPU) und Ablationstherapien bei tachykarden Herzrhythmusstörungen durchgeführt. In Kooperation mit der Klinik für Radiologie bietet unsere Klinik Kardio-MR-Untersuchungen an. Dieses hoch spezialisierte Untersuchungsverfahren wird nur in wenigen Zentren im Land angeboten.

Unsere Echokardiographieabteilung leistet mehr als 6.000 transthorakale und mehr als 500 transösophageale Untersuchungen im Jahr. Es werden arterielle Duplex- und Abdomen-Sonographien durchgeführt. Die Funktionsabteilungen bieten darüber hinaus sämtliche EKG-Verfahren an, ABDM (24h-RR), Kipptischuntersuchungen sowie die kleine Lungenfunktionsdiagnostik.

Leistungsspektrum der Invasiven Kardiologie beinhaltet neben sämtlichen Techniken der invasiven kardialen Diagnostik sowie interventionellen Therapie auch eine hochmoderne koronarohysiologische Diagnostik (IVUS, OCT, IFR, FFR).

In den letzten 5 Jahren wurde die invasive Koronardiagnostik und Intervention zunehmend über den Unterarm (transradial und transulnar) Zugang durchgeführt. Diese Technik ist in unserer Abteilung mittlerweile Standard.

Stand 15.08.2018