Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Navigation
zertifiziert nach
Ausgezeichnet
 
start » kjm » Nachrichten » Mehr als 6.000 Euro für Kinderklinik

Mehr als 6.000 Euro für Kinderklinik

Mukoviszidose-Gruppe spendet eine große Summe, eine Familie gab gar mehr als 1.000 Euro dazu.

Mehr als 6.000 Euro für Kinderklinik

Dr. Regina Beckmann (Mitte) freut sich mit demMukoviszidose-Team über die Spende

NEUBRANDENBURG (NK). Genau 6280,50 Euro hat Hans-Joachim Walter von der Neubrandenburger Mukoviszidosegruppe an das neue Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums übergeben. „Das Geld werden wir für den Ausbau der spezialisierten Lungenfunktion für chronisch kranke Kinder, insbesondere für die an Mukoviszidose erkrankten kleinen Patienten, nutzen“, bedankte sich Dr. Regina Beckmann, Leitende Oberärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, amMittwoch für die Spende.

Die enorme Summe hatten die Mitglieder der Muskoviszidosegruppe über mehrere Jahre gezielt zugunsten der Kinderklinik gesammelt. „Davon hat Familie Haß aus Pasewalk 1280,50 Euro gespendet“, berichtete Hans-Joachim Walter. Die Selbsthilfegruppe aus der Viertorestadt arbeitet seit Jahren eng mit der Muskoviszidose-Ambulanz des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin zusammen.

Mit der Eröffnung des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin im Dezember des vergangenen Jahres haben sich für die betroffenen Jungen und Mädchen die Bedingungen erheblich verbessert. Vicky Haß überzeugte sich gestern persönlich davon und freute sich, dass die Spenden ihrer Familie in guten Händen sind.

Stand 01.03.2011 Quelle: NK110225