Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
start » or2 » Nachrichten » Fußchirurgisches Symposium 2008

Fußchirurgisches Symposium 2008

4. Fußchirurgisches Symposium Mecklenburg-Vorpommern am 18.10.2008

Über 100 Teilnehmer folgten meiner Einladung in den Rittersaal des Schlosses Gut Ulrichshusen, um über die Moderne Therapie von Fußerkrankungen durch renommierte Referenten aus ganz Deutschland informiert zu werden. Vornehmlich Vorstandsmitglieder der international aktiven Gesellschaft für Fußchirurgie e.V. (GFFC),welche in Fußchirurgischen Zentren quer durch Deutschland tätig sind, hielten Vorträge zu verschiedenen Themen von Fußdeformitäten, sei es traumatologisch, Diabetes bedingt, degenerativ oder auch den kindlichen Knick-Plattfuß betreffend. Letzteres Thema hatte ich mir als wichtige Grundlage gesetzt, um auf die Bedeutung des Fußes ein ganzes Leben lang aufmerksam zu machen. Ergänzt wurde die Vortragsreihe durch einen sehr aktuellen Beitrag von dem Medizinrechtler, Herrn RA Kai Labenski, Justitiar unserer GFFC e.V. Er gab einen wichtigen Überblick über den aktuellen Stand der Integrierten Versorgung, im Sinne der Entwicklung vom Kollektivvertrag zum Selektivvertrag. Mit dieser Veranstaltung war ich bestrebt, das Netzwerk der Therapeuten, welche sich um Fußerkrankungen kümmern, in unserer Region fester zu knüpfen. So war es sehr erfreulich, dass nicht nur Allgemeinmediziner, sondern auch Orthopäden, Chirurgen, Orthopädische Schuhmacher, Orthopädietechniker, Podologen, mediz. Fußpflegekräfte und Physiotherapeuten zu den Teilnehmern zählten. Die Industrieausstellung, welche uns eine große finanzielle Unterstützung darstellte, hatte auf der Empore des Rittersaales ein buntes Spektrum präsentiert. Die Tagung fand überregionalen Anklang. Gäste aus Hamburg, Berlin, Schleswig-Holstein und dem gesamten Mecklenburg-Vorpommern konnten verbucht werden. Bei der Organisation war mir Frau Ines Stoltz – IS medEvent - eine hervorrragende Hilfe.

Motiviert durch dieses schöne Erfolgsresultat möchte ich die Tradition auch im kommenden Jahr fortsetzen und setze mir das Ziel, unsere Klinik für Orthopädie 2 Standort Malchin, zum Fußchirurgischen Zentrum in unserem Land zu avancieren. Vielleicht kann mir die Aufgabe der Wissenschaftlichen Leitung unseres diesjährigen Internationalen Jahreskongresses der GFFC, vom 5. bis 6.Dezember in München dazu weiter verhelfen.

Dr.Angela Simon
Chefärztin der Klinik für Orthopädie 2
Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Fußchirurgie e.V.
Stand 06.11.2008