Sections
Personal tools
start » psy » Nachrichten » Kleines Richtfest

Kleines Richtfest

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besichtigen Rohbau

Kleines Richtfest

Ein Tunnel, Ende Oktober noch zu sehen, verbindet Haus H mit dem Hauptgebäude-Komplex

Zu einem kleinen, klinikinternen Richtfest und zur Baustellenbesichtigung trafen sich im Dezember Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie in ihrer künftigen Arbeitsstätte am Standort Allendestraße mit der Bauleitung. "Wir freuen uns, dass unsere Patienten künftig in zeitgemäß ausgestatteten Zimmern untergebracht werden können", sagte Chefarzt Dr. med. Rainer Kirchhefer.

Im November waren die Arbeiten am Rohbau des neuen Klinikgebäudes abgeschlossen worden, so dass Trockenbauer, Fensterbauer, Dachdecker und Haustechniker in den Wintermonaten Hand anlegen können. Zuvor mussten für den Bau 9000 m³ Erdmassen bewegt werden. Verbaut wurden u. a. ca. 400 t Bewehrungsstahl und 3.000 m³.

Der Dreigeschosser (Haus H) bietet auf einer Fläche von insgesamt 6.712 m² Platz für 74 stationäre Betten, 20 Tagesklinik-Plätze und eine Institutsambulanz.

„Bei der Innengestaltung haben wir berücksichtigt, dass Patienten in dieser Klinik zumeist länger verweilen als in anderen Bereichen des Krankenhauses“, erläutert Matthias Diemer vom Architekturbüro Stefan Ludes. Der Wohlfühl-Aspekt habe in der Planung eine besondere Rolle gespielt, ebenso die Sicherheit. „Das Klinikgebäude ist klar gegliedert. Dunkle Flure wird es nicht geben“, versichert der Architekt.

Stand 25.01.2012