Sections
Personal tools
start » pw » Berufsausbildung » Operations-technische Assistenz

Operations-technische Assistenz

Ausbildung als Operations-technische/r AssistentIn

Beginn: September jeden Jahres

Voraussetzungen

  • gesundheitliche Eignung
  • Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert
  • alternativ der Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss, sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder mindestens einjährige Ausbildung in der Krankenpflegehilfe nachgewiesen werden kann (Gesetz über den Beruf des Operationstechnischen Assistenten – OTAG; DKG-Empfehlung zur Ausbildung und Prüfung von Operationstechnischen und Anästhesietechnischen Assistentinnen/Assistenten)

Bewerbung

  • an die Personalabteilung des DBK
  • schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf

Inhalte der Ausbildung

  • 3-jährige Ausbildung
  • theoretischer und praktischer Unterricht an der Beruflichen Schule am KMG Klinikum in Güstrow (1.600 h)
  • praktischer Ausbildung im Krankenhaus (3.000 h)
  • schließt mit Abschlussprüfung ab (schriftliche, mündliche und praktische Prüfung)

Einsatz- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Abschluss

  • Spezialisierung auf einzelne Aufgabenbereiche wie Operationsdienst, Endoskopie, chirurgische Ambulanz oder Zentralsterilisation oder ein bestimmtes Fachgebiet
  • Fachkrankenschwester/-pfleger im Operations- und Endoskopiedienst
  • Studiengang z.B. Humanmedizin, Gesundheitswissenschaften an einer Hochschule oder Universität (Hochschulreife!)

Besonderheiten

  • Vorstellungsgespräch; Eignungstest
  • Ausbildungsvergütung nach Tarif
Stand 23.05.2019