Sections
Personal tools
start » pw » Berufsausbildung » Physiotherapie

Physiotherapie

Ausbildung als PhysiotherapeutIn

Beginn: 1. August jeden Jahres

Physiotherapeuten und –therapeutinnen behandeln in erster Linie Menschen, deren körperliche Bewegungsmöglichkeiten aufgrund einer Erkrankung, Verletzung oder Behinderung eingeschränkt sind. Sie führen auch vorbeugende Maßnahmen durch. In der 3-jährigen Ausbildung an einer Beruflichen Schule werden therapeutische Grundtechniken, wie Atemtherapie, Krankengymnastik, verschiedene Massageformen, Wärme- und Elektrotherapie und Hydrotherapie erlernt. Zudem werden die theoretischen Grundlagen der Anatomie und Physiologie des menschlichen Körpers sowie die verschiedenen Krankheitsbilder, die mit physiotherapeutischen Maßnahmen therapiert werden, gelehrt. Der enge Patientenkontakt erfordert darüber hinaus Aufgeschlossenheit, Kommunikationsvermögen, Sozialkompetenz und Motivationsgeschick.

/doc/dbk/gf/werbeaktion/image_preview

Voraussetzungen

  • gesundheitliche Eignung

  • Realschulabschluss oder
    ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss,
    der den Hauptschulabschluss erweitert
  • alternativ der Hauptschulabschluss oder
    ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss, sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung nachgewiesen werden kann
    (Gesetz über die Berufe in der Physiotherapie - Masseur- und Physiotherapeutengesetz – MPhG;
    Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Physiotherapeuten PhysTh-APrV)

Inhalte der Ausbildung

  • 3-jährige Ausbildung
  • theoretischer und praktischer Unterricht an der RBB Neubrandenburg GeSoTec
  • praktischer Einsatz im Krankenhaus
  • schließt mit staatlicher Prüfung ab (schriftliche, mündliche und praktische Prüfung)

Einsatz- und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Abschluss

  • Krankenhäuser, Rehabilitationseinrichtungen, Alten- und Pflegeheime, physiotherapeutische Praxen
  • Sportvereine, Wellnesshotels
  • Spezialisierungen z.B. Bobath-Therapie, Sportphysiotherapie
  • Selbstständigkeit
  • Studiengang an einer Hochschule oder Universität (z.B. Gesundheitswissenschaften) (Hochschulreife!)

Besonderheiten

  • Vorstellungsgespräch; Eignungstest; Orthopädische und allgemeinärztliche Tauglichkeitsbescheinigung
  • Ausbildungsvergütung
Stand 23.05.2019