Sections
Personal tools
start » qm » Zertifizierung

Zertifizierung

Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum

Die Implementierung eines internen Qualitätsmanagements ist für Krankenhäuser gesetzliche Pflicht. Das umfassende Qualitätsmanagement-System im Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum wurde von uns auf Basis der ISO 9001 aufgebaut und weiterentwickelt. Dazu werden Prozesse und Verantwortlichkeiten strukturiert und systematisch nachvollziehbar gestaltet und dargelegt. Eine einheitliche Dokumentensystematik sichert die Lenkung von Dokumenten und Aufzeichnungen.

Der Markt bietet zur freiwilligen Überprüfung der Umsetzung unterschiedliche Ansätze und Verfahren:

Im Jahr 2014 absolvierte das Klinikum erfolgreich die komplexe Erstzertifizierung nach KTQ/pCC.

Im Juni 2017 unterzog sich das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum dann einer Systembegutachtung nach dem Regelwerk DIN EN ISO 9001:2015 inkl. proCum Cert Anforderungskatalog Krankenhaus.

In diesem Zertifizierungsprozess überprüften 3 unabhängige Klinikfachleute in 7 Tagen 47 Leistungsbereiche durch Vor-Ort-Audits der Stationen und Abteilungen, befragten die Mitarbeiter und führten Dokumentenprüfungen durch. Die Patientenversorgung lief während der Begutachtung regulär weiter.

Im Rahmen der ISO-Systemanalyse wurden insbesondere betrachtet:

  • das Managementsystem
  • die Verwirklichung der Einrichtungspolitik und –ziele
  • die Prozesse und Strukturen in den Kliniken und Abteilungen
  • die Transparenz und Klarheit der innerbetrieblichen Abläufe
  • der aktive und systematische Umgang mit äußeren und internen Veränderungen
  • das Risiko- und Fehlermanagement
  • die Kundenzufriedenheit

Die proCumCert-Überprüfung legte die Schwerpunkte auf:

  • die Verankerung und Umsetzung der christlichen Werte in der Patientenbetreuung, im Umgang mit Mitarbeitern und Kooperationspartnern
  • die Förderung der Wertegemeinschaft
  • die berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit
  • die interne und externe Kooperation und Kommunikation

Der Begutachtungsprozess war durchdrungen von der Einbeziehung aller Kliniken, Bereiche und Hierarchieebenen und prinzipiell aller Prozesse des Krankenhauses.

Im Rahmen der Begutachtung wurden bei der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, der ISO 9001:2015, des Anforderungskataloges der pCC und der eigenen Regelungen keine Abweichungen im Managementsystem festgestellt.

So konnten die Auditoren bereits auf der Abschlussveranstaltung am 29.06.2017 der proCum Cert GmbH für das Regelwerk DIN EN ISO 9001:2015 inkl. pCC für Krankenhäuser die Erteilung des Zertifikats empfehlen.

Das DIN EN ISO inkl. pCC-Gütesiegel wurde für 3 Jahre vergeben. Es setzt jedoch voraus, dass im Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum vor Ablauf des 1. und 2. Jahres jeweils externe Überprüfungsaudits zur Systemförderung durchgeführt werden.

Die Erlangung des Zertifikates ist eine Gemeinschaftsleistung aller im Klinikum Beschäftigten. Ohne Begeisterung und das überdurchschnittliche Engagement der Mitarbeiter auf allen Ebenen des Krankenhauses wäre die Zertifizierung nicht möglich gewesen!

Im Ergebnis der Überprüfung wurde ein ausführlicher Auditbericht (nur intern) erstellt, der die Stärken und Verbesserungspotenziale des Klinikums insgesamt beschreibt. Der Auditbericht zeigt Handlungsfelder für Optimierungen auf, die in einem konkreten Maßnahmenplan aufgegriffen und mit den Verantwortlichen bearbeitet werden. Die Ergebnisse der Zertifizierung liefern also gleichzeitig wieder Anhaltspunkte, um die Qualität kontinuierlich weiter zu verbessern.

Der Nutzen der Zertifizierung liegt auf der Hand. Er manifestiert sich in der Optimierung und Systematisierung der internen Abläufe, der Vertrauensbildung bei Patienten und Kooperationspartnern und der Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit.

Hier können Sie die ISO/pCC-Zertifikate des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums als PDF einsehen:




/doc/zertifikate/dbk/Logo_pCC/image_mini
Stand 29.09.2017