Sections
Personal tools
start » rad » Angiographie » Ablauf

Ablauf

Ausstattung | Ablauf | Vorbereitungen | spezielle Untersuchungen



Die Angiographie ist eine invasive Röntgenuntersuchung der Gefäße.

„Invasive Untersuchung“ bedeutet, dass eine Arterie oder Vene punktiert wird. Durch die Punktionsnadel schieben wir einen Führungsdraht in das Blutgefäß. Mithilfe des Führungsdrahtes wird ein Katheter an die zu untersuchende Region geschoben und ein Kontrastmittel direkt in das Gefäß gespritzt.

Vor und während der KM-Anflutung werden Aufnahmen gemacht. Der Detektor erfasst somit ein Leerbild (Maske) und Füllungsbilder, sodass der Computer in einer digitalen Subtraktion das reine Gefäßbild errechnet. Wir sprechen deshalb von der DSA - Digitale Subtraktionsangiographie.

Stand 06.02.2017