Sections
Personal tools
start » rad » Computertomographie » Ablauf

Ablauf

Ausstattung | Ablauf | Vorbereitungen | spezielle Untersuchungen



Die Computertomographie (CT) ist ein bildgebendes Verfahren, bei dem mit Hilfe von Röntgenstrahlung Schnittbilder des Körpers angefertigt werden.

Der Computertomograph besteht aus einer Gantry mit einer 80 cm großen Öffnung. Während der Untersuchungstisch durch die Gantry fährt, kreisen innerhalb des Gehäuses die Röntgenröhre und der gegenüber angebrachte Detektor um den Patienten.

Da Röntgenstrahlen durch unsere Organe und Gewebe unterschiedlich abgeschwächt werden, führt die Reststrahlung am Detektor zu Unterschieden in der Belichtung. Diese Unterschiede werden durch nachgeschaltete Rechentechnik in Bilder umgewandelt. Anhand dieser Bilder ist es uns Ärzten möglich, Krankheiten zu erkennen und Krankheitsverläufe zu beurteilen.

Stand 06.02.2017