Sections
Personal tools
start » rad » Mamma-Diagnostik » Spezielle Untersuchungen

Spezielle Untersuchungen

Ausstattung | Ablauf | Vorbereitungen | spezielle Untersuchungen



Mamma-Spezialaufnahmen

Röntgenaufnahmen der Brust in Vergrößerungstechnik, unter Spotkompression oder Aufnahmen in speziellen Projektionen (z. B. gerollte Aufnahmen).


Mammasonographie

Ultraschalluntersuchung der Brust und der Axilla


Galaktographie

Darstellung des Milchgangsystems mit Kontrastmittel bei suspekter Absonderung aus einer Brust.


Magnetresonanztomographie (MRT) der Brust

Darstellung beider Brüste im Magnetfeld (MR-Mammographie), sie wird bei speziellen Indikationen durchgeführt. Die Untersuchung erfolgt im Magnetresonanztomographen (in Bauchlage), meistens ist eine intravenöse Kontrastmittelgabe notwendig.


Minimalinvasive Mammadiagnostik (Methoden zur Gewinnung von Gewebe bei suspekten Veränderungen der Brust):

  • Stanzbiopsie - Gewebeentnahme mit einer speziellen Nadel, wird in der Regel unter sonographischer Sicht (Ultraschallkontrolle) durchgeführt
  • Vakuumbiopsie - Gewebeentnahme mit einer speziellen Nadel, die einen geringen Unterdruck produziert und dadurch die Gewinnung einer größeren Gewebemenge erlaubt (wird in der Regel mammographisch-stereotaktisch oder MR-gestützt durchgeführt)

weitere Verfahren:

  • präoperative Tumormarkierung - Lokalisation nicht tastbarer Tumoren mit Markierungsdraht (sonographisch, mammographisch-stereotaktisch oder MR-gestützt)
Stand 06.02.2017