Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
start » zna » Leistungen

Leistungen

Die Zentrale Notaufnahme ist eine Einrichtung für ausschließlich Notfall-Behandlungen bzw. Notfall-Aufnahmen. Unser Versorgungsauftrag umfasst in diesem Zusammenhang in erster Linie auch lebensbedrohlich erkrankte oder verletzte Patienten. Nach Akutdiagnostik und Erstversorgung erfolgt die Aufnahme und stationäre Weiterbehandlung.

Für leicht erkrankte/verletzte Patienten sind im Gesundheitssystem als primärer Ansprechpartner die niedergelassenen Kollegen bzw. der kassenärztliche Notdienst vorgesehen. Wir beteiligen uns an der Versorgung im sogenannten "organisierten Notdienst"insbesondere ausserhalb der Öffnungszeiten der ortsansässigen Praxen. Eine große Anzahl dieser Patienten kann dann häufig wieder in die hausärztliche Weiterbetreuung entlassen werden. Andererseits sind wir auch primär (besonders seit 01.April 2017) durch die gesetzlichen Regularien verpflichtet, Patienten mit leichteren Erkrankungen nach Sichtung und Ausschluss eines akuten notfallmedizinischen Behandlungsbedarfs in die reguläre vertragsärztliche Versorgung weiterzuleiten.

Um in jedem Falle eine bestmögliche Erstversorgung sicher stellen zu können, arbeiten wir bewusst interdisziplinär. Falls erforderlich werden Fachkollegen aus den jeweiligen Kliniken unseres Hauses zugezogen.

Unsere Vorgehensweise orientiert sich generell an leitliniengerechten Behandlungspfaden, so zum Beispiel bei

  • akutem Herzinfarkt
  • Schlaganfall (Stroke Unit)
  • Schwerstverletzten (sogenanntes "Polytrauma" / Traumazentrum)
  • schweren Kopfverletzungen (sogenanntes "Schädel-Hirn-Trauma")

um nur einige wesentliche notfallmedizinisch relevante Krankheitbilder zu nennen.

Zentrale Notaufnahmen haben sich hierbei als Schnittstellen zwischen Rettungsdienst und Klinik bewährt.

Stand 14.06.2017