Besuchsverbot im Klinikum gilt bis auf Weiteres

Aufnahmestopp im Krankenhaus Malchin verlängert

Der Besucherstopp für das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum bleibt bis auf Weiteres bestehen. Er gilt als Vorsichtsmaßnahme aufgrund der steigenden Infektionszahlen in der Region für alle Krankenhausstandorte des Klinikums in Neubrandenburg, Altentreptow und Malchin. Ausnahmen sind nur nach Rücksprache mit dem ärztlichen Dienst möglich.

Für den Krankenhausstandort Malchin gilt darüber hinaus bis auf Weiteres ein Aufnahmestopp. Auch die ambulanten Leistungen des Klinikums – wie Sprechstunden der Krankenhausärzte – werden dort vorerst eingestellt. Im Kontext des Infektionsgeschehens in Malchin und Umgebung sind in dieser Woche drei weitere Mitarbeitende positiv auf das Virus SARS CoV-2 getestet worden. Quarantänemaßnahmen wurden in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt verhängt. Für alle Kontaktpersonen werden Testreihen durchgeführt. Die Einschränkungen gelten, bis diese mit durchweg negativen Testergebnissen beendet sind. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

Besuchsverbot

Besuchsverbot