Leistungen

Klinische Schwerpunkte und Spezialbereiche

Leistungsspektrum

In der Klinik für Innere Medizin 4 werden alle Erkrankungen des internistischen Formenkreises mit besonderer Expertise im Bereich der Kardiologie und Nephrologie versorgt.

Neben der stationären Betreuung unserer Patienten – einschließlich der Betreuung auf der intermediate Care Station (Intensivüberwachungspflege) - werden vorstationäre und nachstationäre Diagnostik und Therapie in Sprechstunden angeboten. Darüber hinaus halten wir eine internistische Notfallaufnahme vor, die rund um die Uhr besetzt ist.

Kardiologie

Unsere Klinik bietet moderne Diagnostiken und Therapien für Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Zu den Schwerpunkten gehören dabei:

  • die nichtinvasive bildgebende Ischämiediagnostik (Untersuchungsverfahren für Durchblutungsstörungen) der Koronaren Herzkrankheit (Stress-Echo)
  • die Herzschrittmacher-, CRT-, AICD-Programmierung
  • die Optimierung der medikamentösen Therapie bei fortgeschrittener Herzleistungsschwäche
  • die Behandlung bei Akutem Koronarsyndrom (Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch Verschluss oder starke Verengung eines Herzkranzgefäßes)
  • die Therapie Ventrikulärer Tachykardien (gefährliche Herzrhythmusstörungen, die aus der Herzkammer kommen)
  • TEE (Schluck-Echo), Stress- und konventionelle Echokardiographie
  • Langzeit-EKG und Blutdruckaufzeichnung
  • Fahrradergometrie (eine Form des Belastungs-EKG)

Nephrologie

Die Diagnostik und Therapie von Nieren- und Bluthochdruckerkrankungen ist ein weiteres Spezialgebiet unserer Klinik. Dazu gehört die Abklärung aller sekundären Formen der arteriellen Hypertonie (Duplex der Nierenarterien, endokrinologische Ursachen) und die Optimierung der Therapie eines schwer einstellbaren Hypertonus genauso wie die Diagnostik und Prävention der schweren fortgeschrittenen Niereninsuffizienz. Nephrologie erfordert an vielen Stellen interdisziplinäres Denken, deshalb ist die Zusammenarbeit mit anderen Spezialisten im Haus für uns selbstverständlich.

Weitere Schwerpunkte

Neben unserer Spezialisierung auf den Gebieten der Kardiologie und Nephrologie werden in der Klinik für Innere Medizin 4 auch zahlreiche andere „innere Angelegenheiten“ – wie Erkrankungen des Verdauungstraktes sowie der Lunge und der Bronchien – behandelt. Dafür stehen uns Verfahren der endoskopischen Diagnostik

  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • Koloskopie (Darmspiegelung)

und der pulmonologischen Diagnostik

  • Bronchoskopie (Spiegelung der Atemwege)
  • Bodyplethysmografie (Lungenfunktionsuntersuchung)

zur Verfügung.

Bei Erkrankungen des Verdauungstraktes nutzen wir alle endoskopischen und medikamentösen Therapiemöglichkeiten, einschließlich Polypenabtragung aus Magen und Darm und behandeln auch akute Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes einschließlich Blutstillung. Verdauungsbeschwerden und Reizdarmsyndrom können mit spezifischen Atemtests abgeklärt werden.

Außerdem gehören zu unserem Leistungsspektrum:

  • Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des venösen und arteriellen Gefäßsystems
  • Initiale Versorgung von Schlaganfällen unter besonderer Beachtung der modernen Akut- und Intensivtherapie dieses Krankheitsbildes, einschließlich gerinnungshemmender Maßnahmen
  • Behandlung von Stoffwechselkrankheiten wie Überfunktion der Schilddrüse
  • Neueinstellungen und Einstellungskorrekturen bei Diabetes mellitus
  • Behandlung von Blutkrankheiten und Störungen des Gerinnungssystems
  • Behandlung von Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, ggf. in Kooperation mit der Klinik für Orthopädie und Chirurgie
  • Farbdoppleruntersuchung der Hirngefäße