Onkologisches Zentrum

Das Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum gehört als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft deutscher Tumorzentren (AdT) zu den 4 Tumorzentren des Landes Mecklenburg-Vorpommern und unterstützt die Arbeit der Registerstelle des Klinischen Krebsregisters M-V gGmbH.

Das Onkologische Zentrum Neubrandenburg sieht seine Aufgabe in der Förderung und Koordination der Zusammenarbeit aller onkologisch tätigen Ärzte in Klinik und Niederlassung, um eine den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechende Betreuung aller Tumorpatienten in der Region Neubrandenburg (Schwerpunkt: Mecklenburgische Seenplatte) zu gewährleisten.

Die Diagnostik und Therapie der verschiedenen Tumorkrankheiten erfolgt interdisziplinär und nach modernen Standards in den verschiedenen Instituten und Zentren des Hauses.

Schwerpunkte und Zentren

  • Darmkrebszentrum und Pankreaszentrum (zertifiziert nach DKG)
  • Brustzentrum (zertifiziert nach DKG) und Tumoren der weiblichen Genitale
  • Tumoren des Gehirns und des Nervensystems (Neuroonkologisches Zentrum in Vorbereitung)
  • Leukämien und bösartige Lymphknotenkrebserkrankungen 
  • Bronchialkarzinome
  • Tumoren der Kopf-Hals-Region
  • Urologische Tumoren
  • Tumoren der Haut und Weichteile

Kooperationspartner

Tumorkonferenzen

  • interdisziplinäre onkologische Konferenz, Montag, 14:45 Uhr (mit Videokonferenz)
  • onkologische Konferenz der Frauenklinik, Dienstag und Donnerstag, 15:00 Uhr
  • neuroonkologische Konferenz, 14-tägig dienstags, 14:30 Uhr
  • pulmologische Konferenz, Mittwoch, 14:00 Uhr