Umgang mit Trachealkanülen und Absaugung

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2515

Zeit: , - Uhr

Ort: Haus S, Ebene 1, Schulungsraum S.1.11

Maximale Teilnehmerzahl: 16

Anmeldeschluss: 20.01.2022

Zielgruppe

Fachkraft, Hilfskraft

Nutzen

Seien Sie sicher beim professionellen Umgang mit verschiedenen Trachealkanülen.

Ausschreibung

Eine Fachkraft für Intensivpflege mit langjähriger Erfahrung im Bereich Beatmung und der Versorgung von Patientinnen mit Trachealkanülen steht zur Verfügung. Ausgehend von möglichen Komplikationen während der Tracheotomie und im Umgang mit tracheotomierten Patientinnen werden Abläufe und Materialien vorgestellt, die hilfreich sind, diese Situationen zu bewältigen. Die Verfahren können praktisch am Modell geübt werden. Weiterhin werden exemplarisch Beispiele von Komplikationen mit trachealkanülenversorgten Patient*innen besprochen und Lösungswege erarbeitet. Ein Schwerpunkt liegt beim Wechseln von Trachealkanülen und der Umgang mit alltäglichen Problemen. Auch für die Teilnehmenden, die im Umgang mit Trachealkanülen ungeübt sind, bietet die Fortbildung eine gute Gelegenheit, sich mit der Materie vertraut zu machen.

Die Teilnehenden

  • lernen die Anatomie und Physiologie des Atemtraktes kennen
  • können Indikationen erstellen
  • lernen Diagnostische und therapeutische Verfahren kennen und anwenden
  • wahlen zu Tracheostomaformen die passenden Kanülenarten
  • könnnen Funktionsverluste bei Tracheotomie einschätzen nd minimierenbereiten den Trachealkanülenwechsel vor und führen ihn durch
  • bestimmen entsprechend des Trachealkanülenaufbaus deren Größe
  • sind zur Tracheostomapflege befähigt
  • erlernen spezielle Asprekte der Kommunikation und Kommunikationshilfen
  • bestimmen Wechselintervalle der Trachealkanüle
  • sind für die Notfallversorgung vorbereitet

Dozent/-in

Michael Brüggemann

Gebühr

35,00 €

Ermäßigte Gebühr

28,00 €

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 2 Fortbildungspunkte.