Krankenbeobachtung und Dokumentation für Pflege…

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2521

Zeit: , - Uhr

Ort: Lindetalcenter, Juri-Gagarin-Ring 1, 17036 NB

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldeschluss: 17.02.2022

Krankenbeobachtung und Dokumentation für Pflegehilfskräfte

Zielgruppe(n)

Hilfskraft

Nutzen

Sie frischen Ihr Wissen über die (Kranken)Beobachtung und die zielführende wertfreie Dokumentation auf.

Ausschreibung

Krankenbeobachtung stellt eine der wichtigsten Aufgaben in der Pflege dar. Besonders bei der grundpflegerischen Vorsorgung kann der Allgemeinzustand des Patienten oder Bewohners eingeschätzt und Veränderungen frühzeitig erkannt werden. Dies stellt sicher, dass entsprechende professionelle Maßnahmen schnellstmöglich eingeleitet werden können.
In diesem Seminar frischen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Dokumentation und Beobachtung auf. Auch für "Quereinsteiger" bietet dieses Seminar nützliche Tipps rund umd die Frage, was man wie beobachten und vor allem dokumentieren kann. Praxisnah werden wir uns die Möglichkeiten einer guten Beobachtung und wertfreien Dokumentation erarbeien.

Organisatorisches

Bitte bringen Sie viele Fragen zum Thema Krankenbeobachtung und auch Dokumentation mit.

Dozent/-in

Ben Neumann, Berufspädagoge für Gesundheitsfachberufe, Pflege-Coach, Praxisanleiter, verantwortliche Pflegefachkraft, Krankenpfleger

Gebühr

160,00 EUR

Ermäßigte Gebühr

128,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.