Selbstfürsorge - Was können wir machen…

Zum Kalender hinzufügen

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2725

Zeit: , - Uhr

Ort: Lindetalcenter, Juri-Gagarin-Ring 1, 17036 NB

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldeschluss: 21.09.2023

Selbstfürsorge - Was können wir machen, damit wir auch morgen noch zufrieden zur Arbeit gehen?

Zielgruppe

Fachkraft, Leitungskraft, Hilfskraft, Betreuungskraft, Hauswirtschaftskraft, Praxisanleitung

Ausschreibung

In diesem Seminar geht es nicht um das bekannte sich Sorgen machen, sondern um das für sich und andere sorgen – im Sinne von Kümmern/Verbessern.

Wir klären, - was uns aufbaut und was uns Energie raubt - wie Selbstmotivation, Selbstsicherheit und Selbstbestimmung wachsen können - wie kreisende Konflikte und sich Sorgen machen vermindert und Zuversicht und innere Ruhe wachsen können

Es wird deutlich, dass Stress sehr positive Eigenschaften hat, die wir unbedingt nutzen sollten. Welche Möglichkeiten hat der Einzelne, Stresserleben zu beeinflussen und krankmachenden Stress zu minimieren? Warum nimmt das Stresserleben und damit auch die stressbedingten Erkrankungen trotz vielfältigster technologischer Arbeitserleichterungen heute immer mehr zu?

Sie bekommen Gelegenheit, Ihren Methodenkoffer der Stressbewältigung und Selbstfürsorge einmal kritisch zu überprüfen. In verschiedenen Kurzvorträgen und kleineren Übungen erkunden Sie die gesunden und krankmachenden Seiten des Stresses und der sorgenvollen Gedanken. Sie haben die Möglichkeit, aus einem breiten Spektrum die Angebote zu wählen, die für Sie persönlich am geeignetsten sind.

Weitere Inhalte:

  • Welche Verhaltens- und Denkgewohnheiten sind stressverstärkend?
  • Welche Gefahren und Symptome sollten beachtet werden (Burnoutprohylaxe)?
  • Wie schaffe ich es, gesündere Gewohnheiten nachhaltig zu entwickeln?

Dozent/-in

Ingo Westerholt - Diplom-Psychologe, Psychodrama-Therapeut

Gebühr

252,50 EUR

Ermäßigte Gebühr

202,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.