Umgang mit Demenzkranken

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2309

Zeit:, - Uhr

Ort:Lindetalcenter, Juri-Gagarin-Ring 1, 17036 NB

Maximale Teilnehmerzahl: 18

Anmeldeschluss: 25.01.2021

Umgang mit Demenzkranken: Weniger ist oft mehr... oder "therapeutisches Gammeln"

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Betreuungskraft

Nutzen

Was bedeutet der personenzentrierte Pflege- und Betreuungsansatz im neuen Expertenstandard? Wie kann ich die an Demenz erkrankten Menschen in meiner täglichen Arbeit erreichen, ohne dass ich "etwas von ihnen will"? Ist sogenanntes "therapeutisches Gammeln" ebenfalls ein Betreuungsangebot? All diese Fragen klären wir im Seminar und reflektieren einmal unseren täglichen Anspruch.

Ausschreibung

Die Palette an Therapien und Trainings zwischen Gedächtnistraining, Validation und Milieutherapie ist riesig. Statt eine Methode nach der anderen anzuwenden, sollten die Pflege- und Betreuungsmitarbeiter mit Demenzbetroffenen "gemeinsam in den Tag gammeln" und eben nicht die täglichen Pflege-Exzesse ausführen. Solch "gezieltes Nichtstun" sollte in allen Einrichtungen in den therapeutischen Bauchladen aufgenommen werden. Brauchen die Bewohner und besonders Menschen mit Demenz nicht auch Ruhe und Entspannung? Ist eine Balance zwischen Ruhe und Betätigung der Königsweg? Diese Fortbildung will sensibilisieren, die Bedürfnisse der älteren Menschen und Menschen mit Demenz zu sehen und danach handeln zu können.

Organisatorisches

Offenheit gegenüber anderen als den alltäglichen Betreuungsangeboten.

Dozent/-in

Ben Neumann, Berufspädagoge für Gesundheitsfachberufe, Pflege-Coach, Praxisanleiter, verantwortliche Pflegefachkraft, Krankenpfleger

Gebühr

155,00 EUR

Ermäßigte Gebühr

124,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.

zurück