Grundlagen des Pflegecontrollings - ABSAGE!

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2406

Zeit:, - Uhr

Ort:Lindetalcenter, Juri-Gagarin-Ring 1, 17036 NB

Maximale Teilnehmerzahl: 18

Anmeldeschluss: 10.08.2021

Grundlagen des Pflegecontrollings - Entwicklung und Analyse von Kennzahlen

Zielgruppe(n)

Leitungskraft, Betreuungskraft

Ausschreibung

  • Kennzahlengestützte Steuerung in der Pflege anwenden
  • Nutzung zur qualitativen und ökonomischen Unternehmenssicherung
  • Bildung von Indikatoren zur fachlichen und ökonomischen Steuerung ambulanter und stationärer Pflegeorganisation
  • Gestaltung von Auswertungen und Berichten

Inhalt des Seminars:

  • Controlling = Steuerung anhand von Kennzahlen
  • Fachliche Kennzahlen des Plfegecontrollings: Wo lässt sich sinnvollerweise Pflegecontrolling fachlich nutzen?
  • Ökonomische Kennzahlen des Pflegecontrollings: Spannungsfeld Ökonomie & Pflege - was kann Pflegecontrolling hier leisten? Praktische Anwendung:
    • Steuerung des Risikomanagements
    • Entwicklung von Indikatoren
    • Wiederkehrende Auswertung von Kennzahlen als Gradmesser von Zielerreichung und zur Gestaltung von Qualitätsberichten Pflegecontrolling & Qualitätssicherung:
    • SOLL-IST-Analysen, Zielbindung, fachliche Indikatoren, Kennzahlen und Steuergrößen

Dozent/-in

Lars Wenkemann, Pflegefortbildung & Beratung, Krankenpfleger, Mentor für Pflegeberufe

Gebühr

200,00 EUR

Ermäßigte Gebühr

160,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.

zurück