Feedback und Kritik: Hilfreich und auch gefährlich

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2458

Zeit: , - Uhr

Ort: Lindetalcenter, Juri-Gagarin-Ring 1, 17036 NB

Maximale Teilnehmerzahl: 18

Anmeldeschluss: 08.11.2021

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft, Betreuungskraft, Privatperson, Interessierte

Nutzen

Sie lernen, Feedback und Kritik wirkungsvoller einzusetzen. Sie erkennen, wann Feedback und wann Kritik angebracht ist und welche Voraussetzungen jeweils erfüllt sein müssen, damit beides beim Empfänger angemessen ankommt.

Ausschreibung

Ohne Rückmeldungen entwickeln wir uns kaum weiter. Gerade im Klinikalltag sind Warnungen und Kritik auch schon mal überlebenswichtig. Trotzdem fällt es uns manchmal schwer, einer Person eine kritische Rückmeldung zu ihrem (unangemessenen) Verhalten zu geben.

Warum reagiert der Patient, Kollege, Auszubildende oder Vorgesetzte plötzlich so ganz anders, als wir es erwartet haben? Und warum ist es auch für uns selbst nicht immer einfach, angemessen mit kritischen Rückmeldungen umzugehen?

Wir lernen, warum Kritik psychisch zuerst Widerstand, Trotz, Angriff und Flucht hervorruft. Wir untersuchen, wie wir diese Gewohnheiten verändern und andere für einen ehrlichen Austausch gewinnen können. Außerdem lernen Sie, selbst mit kritischen Rückmeldungen bewusster und gewinnbringend umzugehen. Mithilfe einiger weniger Kriterien kann die Feedback- und Kritikkultur wesentlich verbessert werden. Diese Kriterien werden vorgestellt und in Kleingruppen geübt.

Dozent/-in

Ingo Westerholt, Diplom-Psychologe, Psychodrama-Therapeut

Gebühr

175,00 EUR

Ermäßigte Gebühr

140,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.

zurück