MRSA in der Praxis - Waschung u Sanierung - ABSAGE

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2141

Zeit:, - Uhr

Ort:Haus S, Ebene 1, Schulungsraum S.1.26

Maximale Teilnehmerzahl: 50

Anmeldeschluss: 17.02.2020

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Nutzen

Gewusst wie: Eine MRSA-Sanierung fachgerecht durchführen.

Ausschreibung

Das Krankenhauspersonal steht immer wieder vor besonderen Herausforderungen – hervorgerufen durch die von mitgebrachten oder im Krankenhaus erworbenen Infektionskrankheiten oder Besiedlungen mit verschiedenen Erregern. Dazu zählt auch die MRSA-Infektion.

Das Ziel der sogenannten Sanierungsmaßnahme ist die erfolgreiche Beseitigung einer festgestellten Besiedlung mit MRSA (Methicillinresistenter Staphylococcus aureus) sowie die Senkung der individuellen MRSA-Last des einzelnen Patienten und damit einhergehend auch die Senkung des Risikos der Übertragung auf weitere Personen.

Um einen dauerhaft anhaltenden Sanierungserfolg zu erreichen, ist es erforderlich, dass die Sanierungsmaßnahme gewissenhaft und vollständig durchgeführt wird.

In der Fortbildung werden Informationen zur MRSA-Sanierung im Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum gegeben und die Anwendung des im Haus verwendeten MRSA-Sets praxisbezogen besprochen.

Dozent/-in

Dirk Schröder, Hygienefachkraft, Institut für Hygiene, Diakonie Klinikum Dietrich-Bonhoeffer GmbH

Gebühr

31,25 EUR

Ermäßigte Gebühr

25,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 2 Fortbildungspunkte.

zurück