AUSFALL - Betriebl. Gesundheitsmanagement

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2159

Zeit:, - Uhr

Ort:Haus S, Ebene 1, Schulungsraum S.1.11

Maximale Teilnehmerzahl: 50

Anmeldeschluss: 05.03.2020

Einführung in das Betriebliche Gesundheitsmanagement

Zielgruppe(n)

Leitungskraft, Fachkraft, Verwaltungskraft

Nutzen

Fördern Sie die Gesundheit am Arbeitsplatz!

Ausschreibung

"Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts." (Arthur Schopenhauer)

Unternehmen haben per Gesetz eine Fürsorgepflicht Ihren Mitarbeitenden gegenüber und Arbeitnehmer haben das Recht auf den Schutz ihrer Gesundheit während der Erwerbstätigkeit. Darüber hinaus wünschen sich viele Mitarbeitende Maßnahmen zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz.

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse über die gesetzlichen Grundlagen und den Umfang der Möglichkeiten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Dabei geht es einerseits um die Frage, was Unternehmen leisten müssen, aber andererseits auch darum, welche Verantwortung jeder Einzelne für seine Gesundheit trägt. Weiterhin wird erörtert welche Handlungsschritte erfolgen, wenn Mitarbeitende nach längerer Erkrankung wieder in den Arbeitsprozess zurückfinden möchten. Diese und andere Fragen sollen durch die Fortbildung beantwortet werden.

Dozent/-in

Andrea Schubert, Gesundheits- und Eingliederungsmanagement, Diakonie Klinikum Dietrich Bonhoeffer GmbH

Gebühr

31,25 EUR

Ermäßigte Gebühr

25,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 2 Fortbildungspunkte.

zurück