Pflegedokumentation im Überblick - ABSAGE!

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2167

Zeit:, - Uhr

Ort:Haus S, Ebene 1, Schulungsraum 1.10

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldeschluss: 10.11.2020

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Ausschreibung

In Goethes Faust steht der Satz: "Denn was man schwarz auf weiß besitzt, kann man getrost nach Hause tragen."

Was nicht dokumentiert ist, wurde nicht geleistet!

Das bedeutet, nicht nachzuweisende Leistungen sind für MDK-Begutachtungen und andere Prüfungen nicht relevant. Nur was schriftlich vorgelegt werden kann, hat juristischen Bestand.

Ziel dieser Fortbildung ist es, die wichtigsten Dokumentationsbestandteile entlang des Pflegeprozesses vorzustellen und aktuelle Anforderungen innerhalb der Dokumentation zu thematisieren (orientiert an den aktuellen Expertenstandards). Ohne eine schriftliche Dokumentation kann die erforderliche Qualität der Behandlung und Pflege nicht belegt werden. Die Pflegedokumentation ist somit Qualitäts- und Leistungsnachweise zugleich. Sie ist das wichtigste Planungs- und Kommunikationsmittel in der Pflege. Alle für die Pflege und Betreuung relevanten Informationen müssen deshalb allen Beteiligten zur Verfügung stehen.

Inhalte der Fortbildung:

  • Einblicke ins DRG-System
  • Dokumentation entlang des Pflegeprozesses
  • Bedeutung von Assessments in der Pflege
  • Assessmentbögen, z. B. Dekubitusrisiko, Sturzrisikoerhebung, Ernährungsstatus, Risiko einer Mangelernährung, Erkennung von Schmerzen
  • PKMS
  • Beratung in der Pflege
  • Wie, was und wann dokumentieren?
  • Formulierungshilfen zur Dokumentation
  • Anforderungen des MDK an die Dokumentation
  • ...

Dozent/-in

Eva Mattes, M. sc. Pflegewissenschaften/ Pflegemanagement, Bereichspflegedienstleitung, Diakonie Klinikum Dietrich Bonhoeffer GmbH

Gebühr

31,25 EUR

Ermäßigte Gebühr

25,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 2 Fortbildungspunkte.

zurück