ABSAGE - Umgang mit Drogenkonsumenten

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2185

Zeit:, - Uhr

Ort:Haus S, Ebene 1, Schulungsraum S.1.26

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldeschluss: 05.05.2020

"Von Ecstasy zu Crystal Meth" - Über den Umgang mit Drogenkonsumenten

Zielgruppe(n)

Leitungskraft, Fachkraft, Hilfskraft

Nutzen

Erkennen Sie die Anzeichen und Folgen von illegalem Drogenkonsum und lernen Sie Möglichkeiten kennen, um Betroffenen zu helfen.

Ausschreibung

Diese Fortbildung gibt einen Einblick in die Welt der illegalen Drogen wie z. B. Amphetamine, Crystal Meth, Cannabis, etc..

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Möglichkeiten der Beratung von Patienten mit illegalem Drogenkonsum
  • Möglichkeiten der Hilfen für Patienten
  • Psychische, physische und soziale Folgen des Dorgenkonsums

Dozent/-in

Kay Grawe, Stationsleitung, Krankenpfleger, Deeskalationstrainer, Diakonie Klinikum Dietrich Bonhoeffer GmbH

Gebühr

125,00 EUR

Ermäßigte Gebühr

100,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.

zurück