ABSAGE -Abgrenzung von Eingliederungsh. und Pflege

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2195

Zeit:, - Uhr

Ort:Haus G, Ebene 1, Konferenzraum G.1.05

Maximale Teilnehmerzahl: 60

Anmeldeschluss: 12.05.2020

Abgrenzung von Eingliederungshilfe und Pflege in der Zeit des Bundesteilhabegesetzes

Zielgruppe(n)

Leitungskraft, Fachkraft

Nutzen

Erfahren Sie in diesem Seminar die Unterschiede zwischen den Leistungen aus der Pflegeversicherung und der Eingliederungshilfe.

Ausschreibung

Das Bundesteilhabegesetz hat eine Fülle von Veränderungen gebracht. Dabei ist vor allem die Abgrenzung von Leistungen aus der Pflegeversicherung und der Eingliederungshilfe mitunter nicht ganz einfach. In diesem Seminar lernen wir die Grundlagen sozialrechtlicher Ansprüche und deren Anspruchsberechtigte kennen. Dann können Klienten gut und sicher beraten und mit Leistungen versorgt werden.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Grundlagen Sozialrecht
  • Aufklärungsansprüche
  • Beratungsansprüche
  • Auskunftsansprüche
  • Leistungen der Eingliederungshilfe
  • Leistungen der Pflegeversicherung
  • Vermeidung von Doppelansprüchen
  • Zuordnung der Bedarfe
  • Das Problem der Pauschalen
  • Auswirkungen auf die Praxis
  • Aktuelle Rechtsprechung
  • Praxistipps

Dozent/-in

Ute Coulmann, Rechtsanwältin, Mediatorin, Dozentin für Pflegeberufe

Gebühr

87,50 EUR

Ermäßigte Gebühr

70,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 4 Fortbildungspunkte.

zurück