Arbeit m. psychisch erkrankten Kindern u Jugendl.

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2253

Zeit:, - Uhr

Ort:Haus S, Ebene 1, Schulungsraum S.1.26

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldeschluss: 06.10.2020

Psychisch gestört oder "nur" verhaltensauffällig? - Arbeiten mit psychisch erkrankten Kindern und Jugendlichen

Zielgruppe(n)

Fachkraft, Hilfskraft

Nutzen

Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen: Darauf sollten Sie achten.

Ausschreibung

Wann ist auffälliges Verhalten / Erleben altersgerecht oder pubertätsbedingt – also normal für einen Heranwachsenden - und wann wird es eine psychische Erkrankung?

Wir schauen uns die Entwicklung und die Entstehung verschiedener Krankheitsbilder im Kindes- und Jugendalter an. Beginnend mit Bindungsproblemen und deren Auswirkungen beleuchten Sie Essstörungen, Depression im Kindes- und Jugendalter sowie Angsterkrankungen und Störungen des Sozialverhaltens.

Der Schwerpunkt des Seminars liegt nicht in der Diagnostik (Symptombeschreibung), sondern mehr im Verständnis für das erkrankte Kind und hilfreiche Umgangsformen.

Dozent/-in

Ingo Westerholt, Diplom-Psychologe, Psychodrama-Therapeut

Gebühr

160,00 EUR

Ermäßigte Gebühr

128,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.

zurück