Leistungen

Klinische Schwerpunkte und Spezialbereiche

Unsere Stationen

Station K02a

Kinderschlaflabor

Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum, Haus K, Ebene 0

Auf der Station K02a des Kinderschlaflabors dreht sich alles um die frühzeitige Erkennung und Behandlung von schlafbezogenen Störungen im Kindesalter, welche körperliche und psychologische Ursachen haben können. Untersucht werden Atmung, Herzschlag, Sauerstoffversorgung, Hirnströme, EKG, Körperlage, Augenbewegungen und Beinbewegungen. Alles wird aufgezeichnet und gibt Aufschluss über die Schlafqualität des Kindes. Die Untersuchung findet überwiegend nachts und auf Wunsch nach Möglichkeit in Begleitung eines Elternteils statt.

Sie erreichen das Kinderschlaflabor telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr unter der Rufnummer (0395) 775 2918.

Verantwortliche technische Leiterin:

  • Frau I. Röper 

Weitere Informationen das Kinderschlaflabor betreffend können Sie unseren Leistungen entnehmen. 

 

Schulkinder- und Jugendstation

Ort: Dietrich Bonhoeffer Klinikum, Haus K, Ebene 1

Station K11

Auf der Station K11 werden schwerpunktmäßig Schulkinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Erkrankungen behandelt. Auf unserer Station erhalten Kinder und Jugendliche eine optimale medizinische Versorgung durch unsere erfahrenen Ärzte und spezialisierten Pflegekräfte. Diese Arbeit wird durch ein Team aus einem Psychologen, Sozialdienst, Seelsorger und von Erzieherinnen ergänzt.

Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Zudem befinden sich in sämtlichen Zimmern Fernseher und Telefon am Bett. 

Eltern und Besucher bitten wir, sich beim Einlassen vorzustellen.

Mitaufnahme

Wir versuchen Eltern akut kranker und chronisch kranker Kinder stationär mit aufzunehmen. Bei geplanten Aufnahmen von Schulkindern ist es ratsam, dass Sie die Aufnahme eines Elternteils zuvor mit Ihrer Krankenkasse absprechen.

Beschäftigungen

Unsere Patienten haben die Möglichkeit, das Spielzimmer der Kinderklinik zu besuchen. Zudem besteht ein Angebot an Spielen und Büchern auf der Station. Um unseren Patienten den Klinikaufenthalt so kindgerecht und angenehm wie möglich zu gestalten, hat die Klinik eine Erzieherin, die mit den Kindern spielt, bastelt oder zu bestimmten Anlässen im Jahr auch kleine Feiern veranstaltet. Für Kinder im schulpflichtigen Alter besteht die Möglichkeit einer Teilbeschulung.

Bei schönem Wetter können die Eltern bei Möglichkeit mit ihren Kindern einen kleinen Spielplatz, ein großes Draußenschachbrett und eine Tischtennisplatte auf unserem Krankenhausgelände (zwischen dem Haus H und dem Kräutergarten) nutzen.

Verantwortlicher Oberarzt:

  • Herr R. Hennrich 

Säuglings- und Kleinkinderstation

Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum, Haus K, Ebene 1

Auf der Station K12 werden Säuglinge und Kleinkinder mit allen für diese Altersgruppe typischen Erkrankungen behandelt. 

Eltern von Säuglingen und Kleinkindern haben die Möglichkeit, alle pflegerischen Tätigkeiten selbst zu übernehmen. Dabei steht Ihnen das Pflegepersonal hilfreich zur Seite.

Ausstattung

Wir sind stets bemüht, unseren kleinen Patienten den Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir verfügen über helle Ein- bis Dreibettzimmer, in denen auch ein Elternteil mit aufgenommen werden kann. Ein Spielzimmer sowie eine insgesamt kindgerechte, farbenfrohe Gestaltung lockern die Atmosphäre auf. Unsere kleinen Patienten, die das Bett nicht verlassen können, werden individuell betreut. 

Beschäftigungen

Unsere Klinik verfügt über eine Erzieherin, die mit den Kindern spielt, bastelt oder zu bestimmten Anlässen im Jahr auch kleine Feiern veranstaltet. Bei schönem Wetter können die Eltern nach Möglichkeit mit ihren Kindern einen kleinen Spielplatz, ein großes Draußenschachbrett und eine Tischtennisplatte auf unserem Krankenhausgelände (zwischen dem Haus H und dem Kräutergarten) nutzen.

Sicherheit

Die Station ist aus Sicherheitsgründen verschlossen. Eltern und Besucher bitten wir, zu klingeln und sich beim Einlassen vorzustellen.

Verantwortliche Stationsärztin:

  • Frau L. Tsiknidi

Neonatologische und interdisziplinäre Kinderintensivstation

Ort: Dietrich Bonhoeffer Klinikum, Haus K, Ebene 2

Auf der Station K21 sichert unser Fachpersonal mit großem Engagement rund um die Uhr die Versorgung schwerkranker und traumatisierter Kinder und Jugendlicher, die intensivmedizinisch betreut werden müssen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Betreuung von schwerkranken Neugeborenen und sehr unreifen Frühgeborenen durch die Neonatologie. 

Auf unserer Station bieten wir Ihnen als Eltern die Möglichkeit, Ihr Kind während des stationären Aufenthaltes rund um die Uhr zu begleiten. Die Klinik verfügt über eine Mutter-Kind-Einheit, in der die Eltern den sicheren Umgang mit ihrem Kind erlernen können. 

Viel Wert wird darauf gelegt, dass - sobald es vertretbar ist - die Kinder "känguruhen" können. Dies bedeutet, dass ein krankes Kind, das auf den Brutkasten angewiesen ist, warm zugedeckt auf der Brust der Eltern liegen kann. Dies hat positive Auswirkungen, da das Kind dann direkten Hautkontakt zu den Eltern hat und deren körperliche Wärme aufnimmt.

Die Station ist aus Sicherheitsgründen verschlossen. Eltern und Besucher bitten wir, zu klingeln und sich beim Einlassen vorzustellen. 

Verantwortlicher Oberarzt:

  • Dr. med. S. Pogodda 

 

Weitere Informationen zu den Schwerpunkten Kinderintensivmedizin und Neonatologie können Sie unseren Leistungen entnehmen. 

Station A31b

Neugeborenenstation

Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum, Haus A, Ebene 3

(in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

Weiter Informationen zur Station A31 finden Sie bei der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Verantwortliche pädiatrische Fachärztin:

  • Frau A. Meinicke