Begleitung und Wiedereingliederung

Zum Kalender hinzufügen

Organisatorisches

Veranstaltungsnummer: DBK/PD/2859

Zeit: , - Uhr

Ort: Lindetalcenter, Juri-Gagarin-Ring 1, 17036 NB

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Anmeldeschluss: 21.05.2024

Begleitung und Wiedereingliederung arbeitsunfähiger Mitarbeitender und effektive Krankenrückkehrgespräche - ein arbeitsrechtliches Grundlagenseminar für Mitarbeitende und Leitungen

Zielgruppe

Fachkraft, Leitungskraft, Hilfskraft, verwaltungskraft, Praxisanleiter/-in

Nutzen

Wiedereingliederung - was müssen Sie beachten?

Ausschreibung

In Zeiten des Fachkräftemangels wird auch von Einrichtungen gefordert, ihre Mitarbeitenden bestmöglich zu unterstützen, um eine reibungslose Wiedereingliederung während und nach einer Krankheitsphase zu gewährleisten.

Dieses Seminar wird Ihnen praxisnahe Einblicke in folgende Themenbereiche vermitteln:

  • Rechtliche Grundlagen der Wiedereingliederung: Überblick über relevante gesetzliche Bestimmungen und arbeitsrechtliche Aspekte
  • Gestaltung und Umsetzung von Wiedereingliederungsplänen: Maßnahmen zur schrittweisen Rückkehr in den Arbeitsalltag unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse
  • Die Rolle des Arbeitgebers und der Personalvertretungen: Zusammenarbeit und Kommunikation bei der Planung und Durchführung von Wiedereingliederungsmaßnahmen
  • Krankenrückkehrgespräche erfolgreich führen: Gesprächstechniken und Strategien zur Förderung eines offenen Austauschs zwischen Mitarbeitenden und Vorgesetzten
  • Umgang mit rechtlichen und organisatorischen Herausforderungen: Bewältigung von Schwierigkeiten im Prozess der Wiedereingliederung
  • Teams schützen und unnötige Belastungen vermeiden

Ihre Vorteile:

  • Aktuelles Wissen über neue Entwicklungen im Arbeitsrecht
  • Erweiterung Ihrer Gesprächsführungskompetenzen
  • Handlungsempfehlungen für eine erfolgreiche Wiedereingliederung
  • Praxisorientierte Fallbeispiele und Erfahrungsaustausch

Dozent/-in

Ute Coulmann - Rechtsanwältin, Mediatorin, Dozentin für Pflegeberufe

Gebühr

296,25 EUR

Ermäßigte Gebühr

237,00 EUR

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Kostenübernahme durch den Arbeitgeber

0,00 EUR
(Bei unentschuldigter Nichtteilnahme wird dem Mitarbeiter die Teilnahmegebühr jedoch in Höhe der ermäßigten Gebühr privat in Rechnung gestellt.)

Mitarbeiter des Dietrich-Bonhoeffer-Klinikums - Selbstzahler

Es besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler auch ohne die Genehmigung der jeweiligen Vorgesetzten an der Veranstaltung teilzunehmen. In diesem Fall erhalten Sie eine Privatrechnung in Höhe der ermäßigten Gebühr. Die Teilnahme am Kurs erfolgt dann in der Freizeit. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall gesondert.

Fortbildungspunkte

Für diese Fortbildung erhalten Pflegekräfte 8 Fortbildungspunkte.