Bau und Technik

Bauen, Baumaßnahmen im Allgemeinen sind kein Selbstzweck und neben dem ständigen Instandhaltungsbedarf gibt es weitere Gründe, die dazu führen, dass ein Krankenhaus eigentlich immer umgebaut wird.

Seit einigen Jahrzehnten werden Veränderungen in Deutschland beobachtet, die als der demografische Wandel bekannt sind. Diese Veränderungen entstehen durch den Anstieg der Lebenserwartung, den Rückgang der Geburten und die Umstrukturierung der Bevölkerung durch Wanderung. Die Auswirkungen auf den Bevölkerungsbestand und seinen Aufbau sind groß, die Bevölkerung altert und schrumpft.

Die Auswirkungen der ungleichen Auslastung erleben wir täglich auf den Stationen.

Aufgabe der Krankenhausarchitektur ist es, auch solchen sich verändernden Bedingungen Rechnung zu tragen. Ein optimales Krankenhaus, noch dazu für ein oder zwei Generationen von Patienten und Mitarbeitenden, gibt es leider nicht. Beton ist nur begrenzt flexibel. Es ist unser Ziel, dass in unserem Krankenhaus alle Patienten, unabhängig von ihrem Krankheitsbild, gleich gut behandelt werden.

Was einer tut,

verändert die Welt.

Jens Drobek

Unser Krankenhaus in Zahlen

StromWärmeWasser
12 GWh pro Jahr14 GWh pro Jahr90.000 m³ pro Jahr