Klinik für Innere Medizin 2

Mit Spürsinn und Erfahrung

In unserer Klinik werden derzeit schwerpunktmäßig Patienten mit entzündlich-rheumatischen sowie mit allgemein-internistischen Krankheitsbildern versorgt. Angeschlossen sind eine Rheumatologische Tagesklinik, eine Rheumatologische Schwerpunktambulanz (für entzündlich-rheumatische Erkrankungen nach § 116b SGB V) sowie ein Schlaflabor. Der Begriff Rheuma umfasst eine Vielzahl von Erkrankungen. Nicht wenige davon werden als „Kolibris“ bezeichnet, weil sie sehr selten sind. Symptome rheumatischer Erkrankungen sind oft lange Zeit unspezifisch, sodass sich die Rheumatologen wie Kriminalisten auf die Suche nach der Ursache machen müssen. Unser erfahrenes Team nimmt diese Herausforderung mit jedem Patienten neu an und versucht, die jeweils beste Therapie zu finden.

Perspektivisch werden wir im Bereich der Klinik für Innere Medizin 2 – wie bewährt - wieder schwerpunktmäßig pneumologische sowie pneumologisch-onkologische Patienten betreuen.